Bereits beim Frühstück haben wir unsere Lunch Tüten vorbereitet, denn nach unserem täglichen Morgenritual sind wir mit unserem VW-Bus in Richtung Bletterbachschlucht aufgebrochen. Die Schlucht am Fuße des Weißhorns gehört zu den sehenswertesten in ganz Europa und ist vor allem durch Funde von Saurierspuren und Fossilien aus Meeresablagerungen berühmt geworden. Nachdem wir von der Schmiederalm aus aufgebrochen sind ging es kurz durch den Wald bis wir über eine Treppe in die beeindruckende Schlucht gelangt sind. In der Mittagspause konnten wir dann nicht nur unsere Brötchen verspeisen, sondern auch Staudämme im Bletterbach bauen. Anschließend ging es dann wieder zurück zum Bus und zum Möslhof, wo wir den Rest des Nachmittags etwas Freizeit genießen durften.

Heute Abend steht noch ein Indiakaspiel auf dem Programm. Dabei handelt es sich um eine Sportart aus Südamerika, bei der ein befederter Ball ähnlich wie ein Volleyball über ein Netz gespielt wird.

 

 

2 Kommentare zu “Tag 5 / Wanderung durch die Bletterbachschlucht”

  1. jm sagt:

    Und? Gibts eine neue Leiter am Ende?

  2. Sigi sagt:

    Beeindruckend – sieht aus wie im Grand Canyon

Kommentar schreiben